"Kleider machen Leute" - Fotoausstellung von Herlinde Koelbl

Herlinde Koelbl "schreibt, Werk für Werk, die Chronik einer Epoche, wie früher Romanciers, wie Zola oder Balzac, nur mit anderen Mitteln." (Harald Martenstein in: Der Tagesspiegel, 9.8.2001)

Diese herausragende deutsche Fotografien ist noch bis zum 2.11.2014 mit ihrer aktuellen Ausstellung "Kleider machen Leute" im Haus der Fotografie in Burghausen zu sehen. Unbedingt anschauen! Sehr beeindruckende Portraits, die der Frage nachgehen, was machen Kleider, Uniformen oder Dienstjacken mit ihren Trägern.

Time for a Backup - Now!

Photokina 2014