Fotojournal

Notizen eines passionierten Fotografen

Sing dein Bestes 2019

11 Chöre, zwei Tage, 4 Juroren und eine Bühne in Waldkraiburg. So könnte man das diesjährige Wertungs- und Begegnungssingen des Bayerischen Sängerbundes nüchtern zusammenfassen, das am 6. und 7. Juli in Waldkraiburg nach 2013 und 2016 nun zum dritten Mal stattfand. Mit dieser Darstellung würde man aber dieser Veranstaltung bei weitem nicht gerecht werden.

Die Aufregung vor dem Auftritt, das erlösende Gefühl es geschafft zu haben, die gemeinsame Freude am Musizieren, die Liebe zur Chormusik und das Feedback von vier erstklassigen Juroren – das beschreibt Sing Dein Bestes! 2019 viel mehr. Vor allem ist es der Beratungs- und Begegnungscharakter, der diese Veranstaltung des Bayerischen Sängerbundes von einem “üblichen” Wertungssingen unterscheidet.

Der Begegnungscharakter wird dadurch verstärkt, dass die Chöre – nach einer gemeinsamen Probe – gemeinsam im Schlusskonzert auftreten. Die Chöre treten in bunter Reihenfolge, nicht getrennt nach Genres auf. Breiter Raum wird der Beratung der Chöre eingeräumt. Chorleiter und Chorvertreter führen dann anschließend mit der Jury ein beratendes Gespräch. So können verschiedene Aspekte eines Chores in wohlwollender Atmosphäre angesprochen und ausgetauscht werden. Natürlich gibt es auch eine Wertung, die aber auf eine festgelegte Punktzahl verzichtet und nur ein Prädikat, z.B. mit gutem oder hervorragendem Erfolg teilgenommen, enthält.” – so Prof. Max Frey, der Vorsitzende des Musikausschusses des Bayerischen Sängerbundes.

Ein sehr herzlicher Dank geht an dieser Stelle an alle, die zu diesem gelungenen Wochenende beigetragen haben: der Stadt Waldkraiburg, vertreten durch den 1. Bürgermeister Hr. Robert Pötzsch, Herrn Lamprecht und seinem Team vom Haus der Kultur, der Geschäftsstellenleiterin Frau Iris Rößler und dem gesamten BSB-Team.

Ein ganz besonderer Dank gilt den vier Juroren Tanja Wawra, Karl Zepnik Christoph Gerl und Matthias Seitz für ihre erstklassige Beratungsarbeit.

Abschließend sei aber vor allem den teilnehmenden Chören und ihren Chorleitern für ein wunderschönes Wochenende voller Chormusik und menschlichem Miteinander gedankt.